Mini-Hygrometer

Materialdicken
messgerät
Schichtdicken
messgerät
Probe
schneider
Längen
messung
PH
meter
Thermo-
meter
Viskosi-
meter
Härteprüf
gerät
Feuchte
bestimmer
Dichte
bestimmer
Lux
meter
Edelstein
Tester
Schall-
meter
Hygro
meter
Anemo
meter
  Home  | Kontakt | Bestellung  |  Lexikon 

    Preise/Versandkosten  AGB   

 

Mini
Hygrometer

Temp. -20...+60°C
Feuchte.
0...99%rF

Preis 34,-

SX-50C
Bi-Thermo-Hygrometer

Temp. -10...+50°C
Kabelsensor: -20-1000°C
Feuchte. 0...98%rF

Preis 112,-

****Sämtliche Preise sind ohne Mehrwertsteuer*****

Hygrometer

Temperatur-Feuchtemessgerät-Ideal für Raumklimamessungen. Das Robuste Messgerät gehört zur Grundausstattung für jeden Messkoffer. Messbereich: 20..+60°C, 0..99% relative Feuchte, automatische Hintergrundbeleuchtung, Max-Min.


Produktmerkmale
- Schnellansprechender kapazitiver Feuchtesensor aus der Schweiz
- 1-Sekundenmesstaktrate
- MAX-MIN-Funktion
- C/F-umschaltbar

Temperatur Messbereich -20...+60°C

Displayauflösung 0,1°C

Genauigkeit ±1,0°C

Feuchte Messbereich 0...99%rF

Displayauflösung 0,1%

Genauigkeit ±3,5% (20...80%) sonst ±5%

Arbeitstemperatur -20...+60°C

Batterie 9 Volt Blockbatterie

Abmessungen 165 x 54 x 34 mm

Gewicht 180 gr. (ink. Verpackung)



Bestell Nr. 

Beschreibung

Messbereich

Auflösung

Linearität

Gewicht
g

Preis in Euro

FDo_5020-0883

Temperaturaufzeichnung bei Lagerung und Transport

-20...+60°C
0...99%rF

0,1°C
0,1%

±3,5% (20...80%) sonst ±5%

180

48,-

****Sämtliche Preise sind ohne Mehrwertsteuer*****

  Home  | Kontakt | Bestellung  |  Lexikon  Oben   

    Preise/Versandkosten  AGB   

Das Hygrometer (Kunstwort aus griech. hygrós „feucht, nass“ und μέτρον métron „Maß“) ist ein Messinstrument zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit, also des Wasserdampfgehaltes der Luft.

Hygrometer für relative Luftfeuchtigkeit oder kombinierte Thermohygrometer (Temperaturmessung und Feuchtemessung in einem Gerät).

1783 erfand Horace-Benedict de Saussure das erste Hygrometer, bei dem die Luftfeuchtigkeit mit Hilfe eines blonden Frauenhaars gemessen wurde. Das Haar dehnt sich bei Feuchtigkeit aus. Auch heute verwendet man diese Methode zur Messung der Luftfeuchtigkeit noch immer, nur werden man heute Kunstfasern.

Großherzog Ferdinand II. von Toskana kam auf die Idee, ein Gerät zu bauen, dessen hohler Kern mit Eis gefüllt wurde. Die Außenwand des Geräts beschlug daraufhin mit Wasser und dieses Wasser wurde aufgefangen. Man hat dann die Menge des Wassers gemessen und konnte so die Luftfeuchtigkeit bestimmen.