Härteprüfgerät
mit Shore & LEEB Verfahren

Home  | Kontakt | Bestellung | Lexikon 

    Preise/Versandkosten  AGB   

LEEB / UCI
Härteprüfgeräte
HN-D-
Typ D, DC, G
Rockwell, Brinell und Vickers

Preis ab 1.071,-€
 

Shore
Härteprüfgeräte
Härte:
O, A, AO,
B, C, D, DO


Preis ab 95,-€

****Sämtliche Preise sind ohne Mehrwertsteuer*****

Digitales Härteprüfgerät FSa HD Professionelles Shore Härteprüfgerät

                              

 

Merkmale
• Shore A, 0 und D zur Härtebestimmung von Kunststoff per Eindringungsmessung
• Shore A Gummi, Elastomere, Neopren, Silikon, Vinyl, weiche Kunststoff, Filz, Leder und ähnliche Materialien
• Shore 0 Schaumstoff, Schwämme
• Shore D Kunststoff, Kunstharz, Resopal, Epoxid, Plexiglas etc.
• Interner Datenspeicher für bis zu 500 Werte
• Lieferung im robusten Tragekoffr
• Empfohlen insbesondere für interne Vergleichsmessungen. Norm-Kalibrierungen z. B. nach DIN 53505 sind wegen sehr enger Normtoleranzen of nicht möglich
• Montierbar auf die Prüfstände FSa TI-A0L (für Shore A und A0), FSa TI-DL . (für Shore D) zur Verbesserung der Messunsicherheit
• Großes Display mit Hinterleuchtung
• Wählbar: AUTO-OFF Funktion oder Dauerbetrieb, Akkuladestandsanzeige

Technische Daten

• Toleranz: 1 % von [Max]
• Gesamtabmessungen BxTxH mm
• Nettogewicht ca. 173 g
• Zulässiger Umgebungstemperaturbereich 0 °C / 50 °C
• Übertragung per RS-232 an PC, z. B. in Microsof Excel
• Messfrequenz: 30 Displayupdates pro Minute

Typische Anwendung: der Messung von Eindringungstiefe (Shore)

Shore A: Gummi, Elastomere, Neopren, Silikon, Vinyl, weiche Kunst-stoffe, Filz, Leder und ähnliche Materialien

Shore C/0: Schaumstoff, Schwämme
Shore D: Kunststoffe, Kunstharz, Resopal, Epoxid, Plexiglass, etc.

Distanzplatte zur Kalibrierung inklusive

 

Datenausgang zum PC

RS 232C Schnittstelle inkl.

Option: PC Software und Kabel: ATC-01

 

Norm-Kalibrierungen z. B. nach DIN 53505 sind wegen sehr enger Normtoleranzen oft nicht möglich


Bestell Nr.

Härte Art

Prüfobjekt

Max

Auflösung

Preis

ISO-Kalibr

FSa HDA100-1

Shore A

Gummi, Elastomere, Neopren, Silikon, Vinyl, weiche Kunst-stoffe, Filz, Leder und ähnliche Materialien

100HA

0.1HA

337,-

95,-

FSa HDO100-1

Shore 0

Schaumstoff, Schwämme 100HC

0.1HC

337,-

95,-

FSa HDD100-1

Shore D

Kunststoffe, Kunstharz, Resopal, Epoxid, Plexiglass, etc. 100HD

0.1HD

337,-
-

Bestell Nr.

Härte Art Beschreibung Bild Preis ISO-Kalibr
FSa ATC-01 für Shore HD PC Software-Kabel   90,-  
FSa AHBA-01 für Shore A Shore Vergleichsplatten
7 Kalibrierungsplatten, bis zu ± 2 HA Toleranz
95,- 95,-
FSa AHBD-01 für Shore D Shore Vergleichsplatten
3 Kalibrierungsplatten, bis zu ± 2 HD Toleranz
75,- 95,-
           
FSa TI-ACL Shore A u. C/0 Teststand für HDA und HDO
Säulenlänge: 300m
mit Glasplatte für Hohe Messgenauigkeit durch die stärkere Härte der Grundplatte aus Glas
25% höher Genauigkeit

Größe: 150x110x380mm
Gewicht: 8,5 kg

270,-  
FSa TI-DL Shore D Teststand für HDD
Säulenlänge: 300m
mit Glasplatte für Hohe Messgenauigkeit durch die stärkere Härte der Grundplatte aus Glas
25% höher Genauigkeit

Größe: 150x110x450mm
Gewicht: 8,5 kg

    

340,-  

****Sämtliche Preise sind ohne Mehrwertsteuer*****

Home |Kontakt|Bestellung|Lexikon |Oben

    Preise/Versandkosten  AGB   

Bei der Shore Härte wird die Eindringtiefe eines Stiftes in das Material gemessen. Diese Eindringtiefe ist ein Maß für die Shore Härte. In Abhängigkeit der zu prüfenden Werkstoffe werden unterschiedliche Geometrien der Eindringkörper vorgeschrieben. Um den Einfluss der Umgebungstemperatur möglichst gering zu halten, sollten die Prüfungen bei Raumtemperatur (23°C +/- 2K).

Die maximale Eindringtief beträgt bei Shore A und bei Shore D (2,5 + 0,04)mm. Die 2,5mm entsprechen 100 Shore-Skalentiefeen. Die Kraft hat einen linearn Verlauf im Bereich 0mm - 2,5mm: Shore A: 0,55N bis 8,1N und Shore D: 0N bis 44,5N

Bei der Härtprüfung an Kunststoffen und Gummi können geringe Abweichungen der Prüfbedingungen von den Nennbedinungen die Genauigkeit wesentlich beieinflussen. z.B.

- Prüftemperatur (23 +/- 2)°C. Es können auch Messungen bei anderen Prüftemperaturen durchgeführt werden. Diese sollten dann aber im Prüfbericht angegeben werden.

- Einwirkdauer des Eindringkörpers. Die eingestellte Haltezeit beinflusst das Ergebnis. Empfohlen ist 3s.

- Luftfeuchtigkeit beinflusst die Eigenschaften vieler Elastomere,

Es ist immer sinnvoll, den Mittelwert aus z.B. 5 Einzelmessungen zu verwenden.

Die Angaben über die Mindestprobenabmessungen entnehmen Sie bitte den Normen und Richtlinien. Ein Durchmesser von 30mm und eine Probendicken von 6mm reichen in d.R aus.

Bei dünnerem Material können auch bis zu 3 Schichten übereinander gelegt werden.. Dabei darf aber keine Schicht dünner als 2mm sein. Liegt die Härte im oberen Bereich reichen auch 4mm Dicke und kleinere Durchmesser aus. Der Abstand der Messestelle von Probenrand soll 12mm betragen, der Abstand der Eindrücke untereinander soll größer als 5mm sein.